Zusatztermine für das Schopftheater

08.08.2022

Obwohl noch nicht gespielt, stößt das Schopftheater der Kolping-Bühne auf großes Interesse und starke Nachfrage.

Für die zunächst geplanten Termine gibt es nur noch wenige Restkarten. Um den zahlreichen Anfragen gerecht zu werden, wurden zusätzlich 2 Termine eingeschoben. Der Karten-VVK ist wieder im Allgäu-Lädele, Legau ab Montag, 8.8.2022.

Alle Mitwirkenden, wie z.B. Spieler, Regisseure, Bühnenbauer, Bewirtungsteam, Verantwortliche etc. finden dies einfach super und freuen sich auf die Gäste.

Zusatztermine

Die Zusatzaufführung am Do., 25.8. startet ebenfalls ab 18:30 Uhr (Aufführungsbeginn: 19:30 Uhr)

Am So. 28.8. lädt die Kolpingbühne zusätzlich zu einem Theater-Frühschoppen ein (ab 10:30 Uhr). Die Abendveranstaltung startet, wie die anderen Abende auch, um 18:30 Uhr.

Kolpingbühne lädt zum Schopftheater ein

19.07.2022

Flyer zum Schopftheater. Oben Logo Kolpingbühne Schopf-Bühne. Mittig Text: 26./27./28.8. in Legau-Lausers. „Der Maibaumstreit von Jungisried“ (Pfarrer Huber und d'r Ibele) und „So ein Theather“. Unten Text: z'ammkomma, lacha, essa, trinka, …und Musik

Nachdem es für die Kolpingbühne, wie auch für alle weiteren Kulturschaffenden, ungewiss ist, ob und wie im Winter 22/23 Veranstaltungen wie z. B. das Weihnachtstheater stattfinden können, fiel der Entschluss im Sommer Theater zu spielen. Die Kolpingbühne lädt am Freitag, 26., Samstag 27. und Sonntag 28.08.2022 (jeweils ab 18.30 Uhr) zum Schopftheater nach Lausers ein. Richtig, das Schopftheater ist ein neues Format der Kolpingbühne. In einer Schopfeinfahrt wird die Bühne eingebaut, die Gäste sitzen im Freien und können das Spektakel „open-air“ genießen. Bei ungünstigem Wetter ist auf jeden Fall für eine Überdachung gesorgt. Bereits ab 18.30 Uhr beginnen die Abende – mit Treffen in lockerer Runde. Es wird Essen und Getränke geben, ebenso musikalische Unterhaltung.

Zur Aufführung kommen an den drei genannten Terminen jeweils zwei lustige und witzige Kurztheater. „Pfarrer Huber und der Ibele – Der Maibaumstreit von Jungisried“ steht als erstes Stück auf dem Programm. Zwei Altbekannte schlüpfen in neue Rollen – darauf darf man besonders gespannt sein. Dramatisch-komisch geht es im zweiten Stück des Abends zu. Zum Vereinsjubiläum des Schützenvereins soll Theater gespielt werden. Dass hier irgendwann der Satz fallen wird: „So ein Theater“, ist vorprogrammiert und somit auch der Titel des Stücks.

Die Kolpingbühne ist besonders stolz darauf, dass mit Edmund Abel und Birgit Haug wieder zwei Profis die Regie übernommen haben. Mit viel Herzblut und Engagement wird bereits eifrig geprobt. Die Besucher dürfen sich schon heute freuen auf viele weitere Akteure der Kolpingbühne, die es in diesem zweiten Stück (Einakter in 3 Teilen) richtig krachen lassen werden.

Karten können ab Montag, 01.08.2022 im „Allgäu-Lädele“, Legau (Tel. 08330-912800) reserviert werden. Der Eintritt beträgt 8 €. Seid dabei, wenn sich der Vorhang zum ersten Schopftheater-Wochenende heben wird. Die Chance beim allerersten Legauer Schopftheater dabei zu sein, gibt es nur einmal. Die Kolpingbühne freut sich über euren zahlreichen Besuch.

Info zum Theaterabend

Das „Schopftheater“ – ein neues Format der Kolpingbühne Legau

Ab 18:30 Uhr „Z'ammkomma“ – Ausschank und Feines vom Grill … mit Musik
19:30 Beginn der Theatheraufführungen
anschließend gemütlicher Ausklang
VVK (ab 1.8.) im Allgäu-Lädele in 87764 Legau
Tel. 08330 912800, Eintritt 8,— €

Halbadrui bei der Legauer Kolping-Bühne

25.04.2022

Die sechs Mitgliederinnen der Gesangsgruppe sitzen mit ausgefallenen Outfits in einem Garten an einem kleinen Tisch, trinken Wein und unterhalten sich ausgelassen

Mit ihrem Programm „bomberlgsond ond kuglrond“ beschreiben die sechs adrett gekleideten Damen des a-capella-Sextetts „halbadrui“ in ihren breit schwäbisch getexteten Liedern amüsante Geschichten „aus‘m Läaba“. Auf ihre humorvolle und selbstironische Weise singen sie über ihre leidigen Gewichtsprobleme und ihr „Hüftgold“, über „nuimodische“ Abnehmtechniken durch streng vegane Ernährung, die Auswirkungen der Coronakrise und den damit einhergehenden Veränderungen auf unser tägliches Leben und sämtliche Peinlichkeiten in der Öffentlichkeit und über ihre Wünsche und Träume. Natürlich bekommen auch die Männer dabei ihr „Fett“ ab.

Neben urschwäbischem Gesang findet im Programm von „halbadrui“ selbstverständlich auch wieder das ein oder andere klassische Lied seinen Platz.

Die Legauer Kolping-Bühne präsentiert „halbadrui“ am Samstag, 7. Mai 2022, 20 Uhr im Pfarrsaal Maria Steinbach. Saalöffnung um 19 Uhr (freie Platzwahl).

Der Kartenvorverkauf ist im Allgäu-Lädele, Legau oder unter kolping-buehne@kf-legau.de. VVK: 12 €, Abendkasse: 14 €.

Kolping-Bühne: Spontan – Wangener Puppentheater

08.07.2020

Trotz oder gerade wegen der aktuellen Corona-Situation haben sich die Verantwortlichen der Kolpingbühne Legau entschlossen, am Sonntag kurzerhand zwei Veranstaltungen anzubieten. Vom Wangener Puppentheater kommt der Max spontan nach Legau, um auf dem Schulhof in der Altusrieder Straße mit seinem Theater aufzutreten. Er wird zum einen um 16:00 Uhr ein Stück für Kinder und Familien aufführen und bietet am gleichen Tag um 19 Uhr ein Puppenspiel für Erwachsene an.

Und wie aktuell gewohnt, gelten auch hier besondere Regeln. Zunächst sind für beide Aufführungen namentliche Anmeldungen notwendig, diese können zum einen bei Petra Moog unter 0179/9116345 oder Hans-Peter Bischof unter 08330/682 ausgeführt werden. Beide Veranstaltungen sind je auf 100 Personen begrenzt, die gebotenen Abstände sowie die Maskenpflicht verstehen sich von selbst. Von den Kostenbeiträgen her basieren sowohl der Eintritt als auch die Getränke auf Spendenbasis.

Das Spontane und die Hygienebedingungen verlangen auch ein wenig Improvisation, deshalb werden die Besucher der beiden Puppenspiele gebeten, Sitzkissen oder Sitzgelegenheiten mitzubringen. Es werden auch Biertisch-Garnituren aufgestellt. Die Stufen im Legauer Schulhof lassen dann zur Puppenbühne hin ein wenig amphitheaterähnliche Gefühle aufkommen.

Die Kolpingbühne Legau freut sich sehr auf viele spontane Besucher am Sonntag, den 9.8.2020.

Ausfall Veranstaltungen

16.03.2020

Die Veranstaltungen der Kolping-Bühne am Sa, 28. und So, 29. März sowie am 17. April 2020 müssen leider ausfallen.

Wer bereits Karten für die Samstags-Vorstellung mit „ScheinEilig und piccobello`s“ im Allgäu-Laden erworben hat, kann diese dort wieder zurückgeben. Wir bemühen uns, die Termine im Laufe des Jahres nachzuholen.

Vielen Dank für euer Verständnis, und bleibt gesund!